Umgang mit Coronavirus

Wo steht der Säntisblick diesbezüglich?

22. November
Ein Impfdurchbruch beim Personal und bei einem Betreuten hat uns aufgeschreckt. Die Betroffenen Gruppen sind isoliert und per sofort trennen wir wieder die verschiedenen Wohnbereiche während der Arbeit in den Tagesstätten. Wir versuchen so viel Angebote wie möglich aufrecht zu erhalten, kommen aber nicht drum herum einzelne zu streichen. Sollten weitere Krankheitsfälle auftauchen, können wir so die Bereiche besser isolieren. Ziel ist die Weihnachtszeit so normal als möglich gestalten zu können.